pepito - plan es einfach

# A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Arbeitsgruppe, zeitautonome

Das Modell der zeitautonomen Arbeitsgruppe kann als eine Erweiterung des Job Sharing-Prinzips angesehen werden. Unter Berücksichtigung betrieblicher Vorgaben (z. B. minimale Präsenz- oder Ansprechzeiten, Lieferfristen, Durchlaufzeiten etc.) organisieren die Beteiligten die Verteilung der Arbeit untereinander und den zeitlichen Ablauf der Tätigkeiten selbst. Der Kompetenzumfang kann dabei erheblich variieren. Das Spektrum reicht von der einfachen Regelung individueller Anwesenheiten (Gruppenabsprache zur Erfüllung vorgegebener Präsenzanforderungen) bis hin zur Bestimmung der täglichen Arbeitszeiten, der wöchentlichen Einsatzplanung, der Urlaubsregelung und der Arbeitszeitverteilung im Jahresverlauf. Dieses Arbeitsmodell hat als Voraussetzung eine hohe Eigenverantwortung der Mitarbeitenden in gut funktionierenden Teams. Die Mitarbeitenden erlangen eine höhere Zeitsouveränität, haben im Team einen maximalen Entscheidungsspielraum und können über ihre Arbeitszeit mitbestimmen. Dies ermöglicht eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

zurück