pepito - plan es einfach

Zeiterfassung

Wie sehr und wo und wie verändert Corona die Personalarbeit

In den letzten Monaten wurde häufig der Begriff "historische Zeiten" verwendet, um die aktuelle Pandemie zu beschreiben. Doch viele Unternehmen beginnen, die Auswirkungen dieser "historischen Zeit" in einem neuen und zukunftsorientierten Licht zu betrachten. Bestimmte Fähigkeiten sind zwar immer gefragt, haben aber in den letzten Monaten deutlich an Bedeutung gewonnen, da Unternehmen versuchen, sich an Veränderungen anzupassen und eine widerstandsfähigere und agilere Belegschaft aufzubauen. Welche Strategien brauchen Unternehmen, um die erfolgten Veränderungen weiter erfolgreich umzusetzen? Mit dem Auslaufen des Lockdowns finden viele Unternehmen langsam zur Normalität zurück - oder zumindest zu einer "neuen Normalität". Welche Fähigkeiten sind nun gefragt

Bereitschaft zur Technologie

Viele Unternehmen haben Initiativen zur digitalen Transformation schon lange priorisiert, aber es besteht kein Zweifel daran, dass die Krise im Gesundheitswesen die Implementierung neuer Technologien, die Veränderung von Einstellungen und die Entwicklung von Fähigkeiten in vielen Organisationen vorangetrieben hat. Um in Home Office Kapazitäten zu investieren und diese voranzutreiben, müssen Unternehmen die passenden Technologietalente einstellen, welche die richtigen Technologiewerkzeuge und Sicherheitsmaßnahmen für ihre Bedürfnisse identifizieren können. Gleichzeitig wird die Beherrschung von Telekonferenz-Tools, Kollaborationsplattformen, Dateifreigabe, Fernunterricht und die Fähigkeit, virtuelle Veranstaltungen zu organisieren und durchzuführen, nicht mehr optional, sondern für jeden im Unternehmen unerlässlich sein.

Flexibilität und Agilität

Wenn Unternehmen eine bestimmte Stelle besetzen wollen, sollten sie immer eine Ausschreibung verfassen, die die spezifischen täglichen Aufgaben und Ziele genau beschreibt. Die COVID-19-Pandemie hat jedoch deutlich gemacht, dass Mitarbeiter auf allen Ebenen gut mit Veränderungen umgehen und in der Lage sein müssen, in einem schwierigen und sich verändernden Umfeld agil und flexibel zu bleiben.

Wenn also die Wirtschaft in den kommenden Monaten unter neuen Druck gerät, werden Mitarbeiter, die die Situation in Echtzeit analysieren können, sehr geschätzt werden. Sie werden den Unternehmen helfen, ihre Strategien auf alternative Märkte und Produkte auszurichten. Darüber hinaus werden sich in Zeiten des häufigen Personalabbaus genau diese flexiblen und agilen Mitarbeiter durch ihre Bereitschaft auszeichnen, Aufgaben außerhalb ihrer üblichen Rollen zu übernehmen.

Ebenso müssen die Führungskräfte in der Lage sein, das Unternehmen durch den Gegenwind volatiler Märkte zu lenken. Dies kann gegebenenfalls eine schnelle Umstellung von strategischen Wachstumsprioritäten auf ein viel sorgfältigeres Management von Kosten und Cashflow beinhalten, um den sich ändernden Verbraucher- und Kundenbedürfnissen und dem globalen Umfeld nach der Pandemie gerecht zu werden.

Beherrschen der Datenanalytik

In Zukunft wird die Notwendigkeit, Informationen aus Analysetools zu extrahieren und zu nutzen, nicht mehr auf einige wenige Fachleute beschränkt sein, sondern die gesamte Organisation betreffen. Tatsächlich werden wahrscheinlich alle Abteilungen innerhalb des Unternehmens große Mengen an Informationen nutzen müssen, um Änderungen der Marktbedingungen, die sie betreffen, vorherzusagen und zu planen.

Stressmanagement und positives Denken

Es ist eigentlich ein Teufelskreis: Wenn die Zeiten schwierig sind, können Mitarbeiter übermäßigen Stress und negatives Denken erleben. Aber Stress und Negativität führen oft zu verminderter Produktivität und Effizienz, was es noch schwieriger macht, Probleme zu bewältigen. Mitarbeiter, die gut mit Stress umgehen können und angesichts von Widrigkeiten positiv bleiben, sind für Unternehmen zunehmend wertvoll, da sie sich auf die Hindernisse und Unvorhersehbarkeiten einer Post-Coronavirus-Wirtschaft vorbereiten.

Kreatives Denken

Während die Regierungen die COVID-19-Beschränkungen auslaufen lassen, müssen Unternehmen und ihre Mitarbeiter ihre Arbeitsabläufe anpassen, um diese sich entwickelnden Richtlinien und Vorschriften einzuhalten. Während sich die Situation weiterentwickelt, werden Arbeitgeber auf Mitarbeiter angewiesen sein, die in der Lage sind, ihre Kreativität und Innovationsfähigkeit zu nutzen, um Geschäftsziele auf alternative oder laterale Weise zu erreichen.

Die Fähigkeiten, nach denen Arbeitgeber während und nach der COVID-19-Krise suchen, waren schon immer wichtig für Unternehmen. Aber nachdem sie während der Pandemie gezwungen waren, sich anzupassen und schnell zu lernen, gibt es keinen Zweifel daran, dass Arbeitgeber noch mehr Wert darauflegen werden, dass Arbeitnehmer auch mit Unvorhersehbarem umgehen können.

zurück