pepito - plan es einfach

# A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Sollstunden

Unter Sollstunden versteht man die durchschnittliche Wochenarbeitszeit, die ein Arbeitnehmer leisten soll. Häufig sind sie Gegenstand spezieller Arbeitszeitmodelle in der Personalplanung und von Tarifverhandlungen.

Dabei wird unterschieden zwischen einem kollektiven und einem individuellen Bereich.:

Beidem individuellen Bereich handelt es sich dabei um die Anzahl vereinbarter Arbeitsstunden und bringt meistens Teilzeitarbeitsverhältnisse zum Ausdruck.

Bei einem kollektiven Bereich werden die Sollstunden anhand einer üblichen oder mittleren Arbeitszeit geregelt bzw. gemessen und bezieht sich auf die Vollzeitbeschäftigung.

Bei der Planung von Sollstunden ist das betriebliche Gesundheitsmanagement zu berücksichtigen.

Eine generelle Überschreitung der Sollstunden ist aufgrund des erhöhten Risikos gesundheitlicher Beschwerden nicht unbedenklich.

Aufgrund der Tarifautonomie ist die Wochenarbeitszeit im Arbeitsgesetz nicht explizit geregelt. Es sind eher Arbeitsverbote an bestimmten Tagen und eine maximale Sollstundenanzahl darin definiert. So können sich die Tarifparteien in diesem weit gespannten Rahmen frei bewegen.

zurück